Mara Schindler
Autorin

postcards


 
"Sie hat gesagt, sie habe dank Balzac etwas begriffen: dass die Schönheit der Frau ein unbezahlbarer Schatz ist." → Dai Sijie: Balzac und die kleine chinesische Schneiderin (Für Susa)




"It's all about rope dancing", my father the moon told me one night.
"In separation and the sky, you will find your siblings."



Siren's Fairytale



The Answer (Für Paula)




"Yes, be what you'll be." Nick Drake (Für Mona)



Die Wölfin, Walther Preik // Odin's Bande




Kunst ist Tanz mit der Nacht.




wenn wir wüssten,
wer wir sind,
gäb es nur noch stille.




Wanderer im Wind, 1934
Ernst Barlach




windhände
ganz anders beginnen müsste man. so mit allwissendem erzähler, der acht fäden in der hand hielte, einen für jede puppe, die er behutsam, aber zielsicher durch die geschichte führte, sie in boote setzte und brücken bauen ließe. einmal würde er innehalten, der erzähler, er würde auf den balkon treten, auf den der herbstwind unaufhörlich welkes laub wirft, zerlöchert und fasrig, um auf die straße hinunterzublicken und in den himmel hinauf, durch den plötzlich menschen eilen. und in einer pfütze lieg ich und mache mich klein, bis ich auf meine dna treffe mit der erinnerung darin, die nach offener wunde riecht. und das kasperle ist der erste, der seinen stiefel auf meinen bauch legt und langsam zudrückt, während er grinsend seine erektion entblößt. (und seine mutti mahnt zerstreut: nicht so arg, mein junge, wir spielen doch nur!) ganz anders erzählen müsste man, nachdem der allwissende erzähler sich die lügen aus der seele gekotzt hat und nur noch haut ist.




windhände
an einem sturmtag
zwischen zwei böen
gepflanzt




es
kommt eine
z e i t
da lässt du
dich los
du lässt dich
l o s
wie der baum
das blatt los
l ä s s t
verstehst
du









l e u c h t
t u r m l e
u c h t t u
r m l e u c
h t t u r m
l e u c h t
t u r m l e
u c h t t u
r m l e u c
h t t u r m
l e u c h t
t u r m l e
u c h t t u
r m l e u c
h t t u r m









es gab mal eine zeit, da war ich ein kreis.
ein kreis?
ein kreis war ich.
wie groß war dein kreis?
ein tautropfen war ich.
nicht größer?
ein kreis bedeutet ewigkeit, unabhängig von seiner größe. wenn du versuchst, den tautropfen zu übertreffen, machst du ein vieleck daraus und zerstörst den kreis. ein tautropfen ist vollkommenheit.
dann ist die kunst ein quadrat, worin sich die ewigkeit spiegelt ...
wer spricht da?




          

 


Einige Kreise, 1926
Wassily Kandinsky










Der Turm der blauen Pferde, 1913
Franz Marc




die den krieg nicht kennen,
spielen am liebsten krieg.





seiltanzen




That's the whole trouble. You can't ever find a place that's nice and peaceful, because there isn't any. You may think there is, but once you get there, when you're not looking, somebody'll sneak up and write 'Fuck you' right under your nose. Try it sometime. I think, even, if I ever die, and they stick me in a cemetery, and I have a tombstone and all, it'll say 'Holden Caulfield' on it, and then what year I was born and what year I died, and then right under that it'll say 'Fuck you'. I'm positive, in fact. → J.D. Salinger: The Catcher in the Rye




Windmühle bei Usedom, 1927
Lyonel Feininger



Rosinante Blues
I went to the forest
with a bottle of wine
to make it all fine -
But I couldn't fall asleep.




Rosinante Blues II
Dreams are meant for flying,
not for coming true.
Dreams are never dying,
except my dream of you.








epilog